A Quiet Place

A Quiet Place

Ein stiller Ort / Ruhe und Frieden
Oper in drei Akten


Libretto

Stephen Wadsworth

Uraufführung

17. Juni 1983, Houston (Jones Hall)

Besetzung

BESTATTUNGS-UNTERNEHMER (Bassbariton)
BILL (Bariton)
SUSIE (Mezzosopran)
ANALYTIKER (Tenor)
DER DOKTOR (Bass)
SEINE FRAU (Mezzosopran)
DEDE (Sopran)
FRANCOIS (Tenor)
JUNIOR (Tenor)
SAM (Bariton)

Ort

New York

Zeit

Gegenwart

Bernstein, Leonard

Bernstein, Leonard
25.8.1918 Lawrence, Mass. - 14.10.1990 New York


Bühnenwerke
mit Datum/Ort der Uraufführung:

Trouble in Tahiti (12.6.1952 Waltham. Mass.)
Candide (29.10.1956 Boston)
West Side Story (26.9.1957 New York)
Candide [rev] (20.12.1973 New York)
Candide [rev] (13.10.1982 New York)
A Quiet Place (17.6.1983 Houston)
A Quiet Place [rev] (19.6.1984 Milano)
Candide [rev] (17.5.1988 Glasgow)
rev = Bearbeitung



ERSTER AKT
Die Handlung spielt 30 Jahre nach "Trouble in Tahiti". Dinah ist bei einem (selbstmörderischen?) Autounfall ums Leben gekommen. Die Verwandten und Freunde der Toten treffen sich. Neben Sam, dem Ehemann, sind auch die Tochter Dede mit ihrem Gatten François und Dinahs Bruder Bill erschienen. Auch Dinahs Arzt und dessen Frau, sowie Susie, Dinahs Freundin, und der Analytiker sind um den Sarg versammelt. Man unterhält sich über den Unfall und das, was in den letzten dreissig Jahren geschehen ist. Junior, der einzige Sohn Dinahs, kommt zu spät; der Sargdeckel fällt mit lautem Krachen zu.

ZWEITER AKT
Die jungen, dreissig bis vierzig Jahre alten Leute denken an die Vergangenheit, doch bald werden dreissig Jahre Zorn und Ärger nur zu deutlich. Junior, der an einer Nervenkrankheit leidet, streitet mit seinem Vater und wird handgreiflich.
Wieder zu Hause hält Sam einen von Dinah hinterlassenen Brief in der Hand. Dede tritt ein und versöhnt sich mit ihrem Vater. Im Nebenzimmer streiten sich Junior und François, werden sich aber bald einig und gehen schlafen, während Sam den Brief seiner Frau aufmerksam durchliest.

DRITTER AKT
In einem anderen Teil der Stadt überdenken Bill und die Frau des Arztes ihre Gefühle zu Dinah. Am nächsten Morgen trifft man sich zum Frühstück im Garten. Sam begrüsst François, seinen Schwiegersohn, Dinahs Geist, die in ihrem Brief dringend eine Versöhnung wünscht, erfüllt das Haus, so dass der lang angestaute Zorn und Ärger verebben, zumal auch Freunde und Nachbarn erscheinen und damit zur Reinigung der Atmosphäre beitragen.

ATTO PRIMO
Parenti e amici sono riuniti per il funerale di Dinah, morta in un incidente automobilistico. Alla cerimonia, che procede con fatica tra discorsi confusi e drinks , arriva anche Junior, figlio nevrotico e omosessuale. Rimasti soli, i familiari si rovesciano addosso anni di rabbia e di risentimenti reciproci, in uno psicodramma che culmina in una colluttazione tra Junior, in preda a una crisi di nervi, e il padre Sam.

ATTO SECONDO
È in pratica costituito dalla trama di Trouble : Sam ricorda attraverso dei flashback la propria vita, rievocata dai vecchi diari della moglie. Nella villetta middle-class dell’immaginaria Suburbia, Sam e Dinah litigano in continuazione; Dinah è annoiata e insoddisfatta della propria vita, mentre Sam è troppo preso dai suoi interessi. I genitori si accordano per andare a vedere la recita scolastica di Junior; in realtà, Sam nel pomeriggio partecipa a un torneo, mentre Dinah, in cerca di evasione, va al cinema, dove si proietta un insulso film, Trouble in Tahiti appunto. Alla sera i due si sentono disgustati di se stessi e incapaci di parlarsi con sincerità; Sam, per superare l’imbarazzo, porta Dinah a vedere un nuovo musical , Trouble in Tahiti .

ATTO TERZO
Il mattino dopo il funerale, Dede, in giardino, ricorda con tenerezza la madre morta. Accanto a lei a poco a poco si uniscono anche gli altri, in un clima che sembra sereno e positivo, finché un nuovo scoppio d’ira di Junior sembra rimettere ogni cosa in discussione. Ma alla fine, sfogatisi, tutti sentono che devono provare a comunicare l’uno con l’altro.

Aus Gründen des Copyrights darf dieses Libretto leider noch nicht veröffentlicht werden.