Street Scene

Street Scene

Oper in zwei Akten

Libretto

Elmer Rice und Langstone Hughes

Uraufführung

9. Januar 1947, New York (Adelphi Theater)

Besetzung

FRANK MAURRANT, ein Bühnenarbeiter (Bassbariton)
ANNA MAURRENT, seine Frau (Sopran)
ROSE, ihre Tochter (Sopran)
WILLIE, ihr Sohn (Knabenstimme)
ABRAHAM KAPLAN (Tenor)
SHIRLEY und SAM, seine Kinder (Sprechrolle und Tenor)
LIPPO FIORENTINO, Musiklehrer (Tenor)
GRETA, seine Frau (Sopran)
DAS EHEPAAR GEORGE und EMMA JONES (Bariton und Sprechrolle)
MAE und VINCENT, ihre Kinder (Sängertänzer und Sprechrolle)
DICK Mc GANN, ein Sänger und Tänzer
DANIEL BUCHANAN (Tenor)
HARRY EASTER, Produzent (Bariton)
STEVE SANKEY, ein Milchmann (Sprechrolle)
CARL und OLGA OLSEN (Bass und Alt)
HENRY DAVIES, der Hausmeister (Bariton)
MURPHY, Polizeioffizier (Sprechrolle)

der Marshall, weitere Hausbewohner,
Passanten, Kinder, Kindermädchen, Polizisten

Ort

Vor einem New Yorker Mietshaus

Zeit

1940

Weill, Kurt

Weill, Kurt (Julian)
2.3.1900 Dessau - 3.4.1950 New York


Bühnenwerke
mit Datum/Ort der Uraufführung:

Der Protagonist (27.3.1926 Dresden)
Royal Palace (2.3.1927 Berlin)
Na und? (1927; np)
Der Zar lässt sich photographieren [The Shah Has Himself Photographed] (18.2.1928 Leipzig)
Mahagonny (17.7.1927 Baden-Baden)
Die Dreigroschenoper (31.8.1928 Berlin)
Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny [rev. Mahagonny] (9.3.1930 Leipzig)
Happy End (2.9.1929 Berlin)
Der Jasager [The One Who Sang Yes] (23.6.1930 Berlin*)
Die Bürgschaft (10.3.1932 Berlin)
Der Silbersee [Silverlake] (18.2.1933 Leipzig, Erfurt, Magdeburg)
Der Kuhhandel (1934; 22.3.1990 Düsseldorf)
A Kingdom for a Cow [rev. Der Kuhhandel] (28.6.1935 London)
Der Weg der Verheissung (1935; np)
The Eternal Road [rev. Der Weg der Verheissung] (7.1.1937 New York)
Johnny Johnson (19.11.1936 New York)
Knickerbocker Holiday (26.9.1938 Hartford)
Railroads on Parade (30.4.1939 New York)
The Ballad of Magna Carta (4.2.1940 CBS*)
Lady in the Dark (23.1.1941 New York)
One Touch of Venus (7.10.1943 New York)
The Firebrand of Florence (22.3.1945 New York)
Street Scene (9.1.1947 New York)
Down in the Valley (15.7.1948 Bloomington, Indiana)
Love Life (7.10.1948 New York)
Lost in the Stars (30.10.1949 New York)
rev = Bearbeitung / np = keine Aufführung / * = konzertant - Radio



ERSTER AKT
Vor unseren Augen spielen sich Kommen und Gehen, die Gespräche, das Handeln der Leute, kurz, das Leben und Sterben einer übervölkerten New Yorker Mietskaserne ab. Während Kinder auf der Strasse spielen, sitzen Frauen aller Nationalitäten wegen der nicht zu ertragenden Juni-Hitze vor ihrem Wohnhaus. Sie reden mit dem Hausmeister Henry Davies, der gerade singend vom Keller heraufgekommen ist. Meist wird aber, das ist zur Zeit das beherrschende Thema, über die Familie Maurrant getuschelt. Frank und Anna, die Eltern von Rose und Willie, haben sich längst auseinander gelebt. Anna hat sich mit dem Milchmann Steve Sankey eingelassen, was dem eifersüchtigen Frank nicht verborgen geblieben ist. Rose Maurrant, ein nettes junges Mädchen, liebt Sam Kaplan, einen jüdischen, Gedichte schreibenden Studenten. Roses Chef, der Produzent Harry Easter, schlägt ihr vor, mit seiner Hilfe eine Broadway-Laufbahn zu beginnen. Zwischendurch redet man, aber nur kurz, über die Buchanans, die ein Kind bekommen und tuschelt über gerade von der Schule heimkehrende junge Mädchen. Es wird Nacht, die Leute gehen in ihre Wohnungen. Rose hat auf die von Easter in Aussicht gestellte Karriere verzichtet und träumt davon, mit Sam zusammen ein neues glückliches Leben zu führen.

ZWEITER AKT
Es ist wieder Morgen, das Haus erwacht, man hört allen möglichen Lärm und Kinder, die miteinander spielen. Frau Maurrant kümmert sich um ihren kleinen Sohn und Rose versucht, ihre Eltern zu versöhnen. Weil ihr das nicht gelingt, sucht sie Trost bei Sam und schlägt ihm vor, irgendwo anders neu anzufangen. Am Nachmittag tratscht man wieder, Kindermädchen bemühen sich um die Babys. Frank Maurrant hat sich vor Kummer wieder einmal betrunken und wankt, vom Geschwätz der Mitbewohner gereizt, ins Haus. Er erwischt seine Frau mit ihrem Liebhaber und erschiesst beide. Die Polizei erscheint und führt Frank ab. Rose ist sich im klaren, dass sie nun für ihren kleinen Bruder Wlllle sorgen muss und sagt dem geliebten Sam Kaplan »Farewell«.

In una strada di New York, negli anni Trenta. Gli abitanti di un caseggiato popolare formano una comunità multietnica, composta da emigranti di varie nazionalità: c’è la coppia che aspetta un bambino, le donne che spettegolano, le ragazze che sognano di diventare stelle di Broadway. In mezzo a tutte queste piccole storie quotidiane l’attenzione si focalizza su quella di Anna Maurrant, sposata a Frank, un uomo violento e scontroso. Anna, insoddisfatta della sua vita, lo tradisce con Steve Sankey. Il marito li scopre e li uccide entrambi; in seguito l’assassino verrà catturato dalla polizia. Rose, la loro figlia, corteggiata da Sam Kaplan, lascerà il quartiere alla ricerca di un avvenire migliore.

Aus Gründen des Copyrights darf dieses Libretto leider noch nicht veröffentlicht werden.